Single Moms und Dads vernetzt euch! - ein Fachgespräch
Alleine Erziehen: Single Moms und Dads vernetzt euch! - ein Fachgespräch
 © (c) Kzenon 

... zu mehr gesellschaftlicher Teilhabe für Einelternfamilien

Eine Veranstaltung innerhalb der Woche der Inklusion.

Soziale und kulturelle Teilhabe wird Alleinerziehenden schwergemacht: wenig finanzielle Möglichkeiten, unzureichende Kinderbetreuung und Stigmatisierung. In ihrem Impulsvortrag zeigt die Aktivistin Christine Finke (www.mama-arbeitet.de) auf, was es bedeutet alleinerziehend zu sein und welche Bedingungen die Teilhabe erschweren. In verschiedenen Workshops werden Projekte vorgestellt, die Alleinerziehenden das Leben erleichtern und sie stärken. Anschließend werden Faktoren und Möglichkeiten zusammengetragen, die mehr Teilhabe möglich machen.

Termin: Dienstag 3. Mai 2022, 14-17 Uhr, via Zoom

zur Anmeldung

Eine Übersetzung ist in DGS (Deutscher Gebärdensprache) ist möglich - dafür benötigen wir Ihre Anmeldung bis zum 1. April 2022

Kosten:

Alleinerziehende und in der Alleinerziehendenarbeit ehrenamtlich engagierte Personen: kostenlos

Teilnahme im beruflichen Kontext:  20,-- €

Infoflyer mit Beschreibung der Workshops

Ablauf:

14.00 Uhr           Begrüßung, Einführung

14.15 Uhr           Impulsvortrag durch Speakerin Christine Finke mit Nachfragen

14.45 Uhr           2 Workshopphasen à 30min

  • FamTische,   Stadt Lahr/Psychologischen Beratungsstelle des Ortenaukreises
  • Familienpat*innen ,   Ariane Springfeld, Caritasverband Mannheim
  • ZeitbankPlus,   Gabi Vögtlin, Vorsitzende der ZEITBANKplus Lörrach
  • Was verdient die Frau?   Corinna Vetter, DGB
  • Sonntagsangebot für Super-Single-Moms,   Claudia Eisenmann SkF- Konstanz

16.15 Uhr Gemeinsame Auswertung der Workshops und Abschluss

17.00 Uhr Ende

Veranstalter*innen:   

  • Referat Familien- und Erziehungshilfen, Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg
  • Fachreferat Schwangerschaftsberatung SkF,  Diözesanverein Freiburg
  • Arbeitsbereich Alleinerziehende im Referat Ehe-Familie-Diversität, Erzdiözese Freiburg

Kontakt: edith.lauble@seelsorgeamt-freiburg.de